Rücktritt

Ein professioneller Rücktritt ist der Schlüssel zu einem guten Ruf in Ihrer Branche. Hier sind einige Top-Tipps, wie Sie beruflich abreisen können.

 

Persönlich zurücktreten: Immer von Angesicht zu Angesicht zurücktreten und anschließend einen Brief schreiben. Treten Sie nicht per E-Mail zurück, da dies als unprofessionell und respektlos angesehen werden kann.

Befolgen Sie die Rücktrittsregeln des Unternehmens: Denken Sie daran, Ihren Vertrag auf die erforderliche Kündigungsfrist zu überprüfen. Unabhängig von der Kündigungsfrist ist es eine gute Etikette, diese Richtlinien einzuhalten.

Wenn Ihr neuer Job bei einem Konkurrenten ist, stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Vertrag nicht brechen, indem Sie die Position annehmen.

Seien Sie höflich: Vergessen Sie während Ihres Rücktritts nicht zu lächeln und nutzen Sie die Gelegenheit, Ihrem Arbeitgeber für die Gelegenheit und Erfahrung zu danken, die Sie durch Ihre berufliche Tätigkeit gesammelt haben.

Bleiben Sie bis zu Ihrer Abreise professionell: Geben Sie Ihr Bestes, um Ihren Ersatz, Ihre Mitarbeiter und Ihre Kunden so gut wie möglich auf Ihre Abreise vorzubereiten. Wenn Sie bis zu Ihrer Abreise professionell bleiben, bleibt Ihr Ruf in Unternehmen und Branche erhalten.