Regionale Präsidenten nach Burson Cohn & Wolfe benannt

Healthcare Communications

Letzte Woche fusionierte WPP Burson-Marsteller und Cohn & Wolfe zu Burson Cohn & Wolfe und ernannte Don Baer, ​​den ehemaligen CEO von Burson-Marsteller, zum Vorsitzenden und Donna Imperato, CEO von Cohn & Wolfe zum CEO des fusionierten Unternehmens. Die Ernennungen sind wie folgt: Der ehemalige Executive Vice President für globale Geschäftsentwicklung bei Burson-Marsteller, Chris Foster, wird Präsident von Nordamerika und wird an CEO Donna Imperato berichten. Laura Eder, zuletzt Nordamerikanische Präsidentin bei Cohn & Wolfe, wird Executive Vice President und Managing Director von Nordamerika und wird an Chris Foster berichten. Scott Wilson wird bekanntlich zum Präsidenten für Europa und Afrika ernannt, da er diese Region für Cohn & Wolfe leitete. Ramiro Prudencio, der für Burson-Marsteller Europa und Afrika leitete, wird die Aufgabe übernehmen, die globale Reputationspraxis der Agentur aufzubauen. Francisco Carvalho leitete zuvor Lateinamerika für Burson-Marsteller und wurde für das neue Unternehmen zum Präsidenten für Lateinamerika ernannt. Matt Stafford, ehemaliger Asien-Chef für Cohn & Wolfe, wird bei Burson Cohn & Wolfe zum President für Asien ernannt. Axicom wird über Europa hinaus expandieren und von der ehemaligen Burson-Marsteller-Führungskraft Margaret Key in Asien geleitet werden und an den CEO berichten. Sunil John, der den Nahen Osten für Burson-Marsteller leitete, wird das gleiche für Burson Cohn & Wolfe tun.

“Burson Cohn & Wolfe, haben Don Baer, ​​ehemaliger CEO von Burson-Marsteller, zum Vorsitzenden und Donna Imperato, Cohn & Wolfe CEO zum CEO ernannt.“
See all the latest jobs in Healthcare Communications
Zurück zu Nachrichten