Die Regierung wird 50 in der Gemeinde ansässige spezialisierte Apotheker für psychische Gesundheit ausbilden

Consumer

Die Regierung hat im „NHS People Plan“ festgelegt, dass sie im Rahmen ihrer Konzentration auf das künftige Personal für psychische Gesundheit fünfzig in der Gemeinde ansässige spezialisierte Apotheker für psychische Gesundheit ausbilden wird. Der längst überfällige Plan sollte gegen Ende 2019 veröffentlicht werden und fünf Jahre umfassen. Das Dokument wird nun jedoch enthalten, was die NHS-Leute für den Rest dieses Jahres erwarten können, und zwar für das nächste Jahr. Darüber hinaus überprüft der Plan auch frühere Berichte, dass ein Apothekenstiftungsjahr das aktuelle Vorregistrierungsjahr ab dem nächsten Jahr ersetzen wird. In dem Dokument heißt es: „Die Schlüsselelemente der Reform werden darin bestehen, das derzeitige Vorregistrierungsjahr durch ein Gründungsjahr zu ersetzen und die klinische Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung zu verbessern. Dieses kontinuierliche Ausbildungsprogramm für Apotheker wird noch 5 Jahre dauern und in fortgeschrittene Praxis- und Forschungstrainings eingebunden sein. “Claire Anderson, Vorsitzende des English Pharmacy Board der Royal Pharmaceutical Society, erklärte:„ Wenn wir den Ehrgeiz verwirklichen wollen, ein Eine nachhaltige Versorgung mit verschreibenden Apothekern muss durch angemessene Mittel unterstützt werden. Unsere Mitglieder haben uns über die Bedeutung von Unterstützung für Gesundheit und Wohlbefinden, ausreichende Ruhepausen und geschützte Zeit berichtet, und es ist willkommen, dass sich dies im neuesten Teil des People Plan widerspiegelt. COVID-19 hat die tatsächliche Notwendigkeit hervorgehoben, die Apotheke als Teil der NHS-Familie zu integrieren. Daher ist es wichtig, dass alle Apotheker und Mitarbeiter, die NHS-Dienstleistungen erbringen, überall auf die richtige Unterstützung zugreifen können. “

“Die Regierung wird 50 in der Gemeinde ansässige spezialisierte Apotheker für psychische Gesundheit ausbilden.“
See all the latest jobs in Consumer
Zurück zu Nachrichten