Der diagnostische Test von Thermo Fisher Scientific wurde EUA ausgestellt

Science

Thermo Fisher Scientific (TFS) gab bekannt, dass die Food and Drug Administration (FDA) den diagnostischen Test des Unternehmens herausgegeben hat, der von hochkomplexen US-CLIA-Labors sofort zum Nachweis von Nukleinsäuren aus dem Virus verwendet werden kann, das COVID-19 im Notfall verursacht Genehmigung (EUA). Der Test, der entwickelt wurde, um Ergebnisse innerhalb von vier Stunden nach Eingang einer Probe in einem Labor zu liefern, verwendet die TaqPath-Assay-Technologie von Applied Biosystems. TFS verfügt derzeit über einen Punkt-fünf-Millionen-Test unter der EUA-Marke und plant, diesen schnell auf zwei Millionen Tests pro Woche zu erhöhen. Wenn das Unternehmen im April über die Ressourcen verfügt, wird es die Produktionsrate in diesem Monat drastisch auf fünf Millionen Tests pro Woche erhöhen. Der Test wurde für das Echtzeit-PCR-Instrument Applied Biosystems 7500 Fast Dx des Unternehmens entwickelt, das bereits EUA erhalten hat und weltweit in Labors eingesetzt wird. Der Präsident, CEO und Vorsitzende von TFS, Marc N. Casper, erklärte: "Die Genehmigung unseres Diagnosetests für COVID-19 wird zum Schutz der Patienten beitragen und es dem medizinischen Personal ermöglichen, schnell auf die Behandlung von Kranken zu reagieren und die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern Unsere Mission bei Thermo Fisher ist es, unseren Kunden zu ermöglichen, die Welt gesünder, sauberer und sicherer zu machen. In Zusammenarbeit mit der FDA und den Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt setzen wir uns dafür ein, die Verfügbarkeit diagnostischer Tests zu erweitern, um deren Verbreitung zu verhindern Krankheit."

“Der diagnostische Test von Thermo Fisher Scientific wurde EUA ausgestellt.“
See all the latest jobs in Science
Zurück zu Nachrichten