Roche erhält die EG-Zulassung für Hemlibra für schwere Hämophilie A ohne Faktor VIII-Inhibitoren

Pharmaceutical

Die Europäische Kommission hat Roche's Hemlibra (Emicizumab) in allen Altersgruppen für die Routineprophylaxe von Blutungsepisoden bei Menschen mit schwerer Hämophilie A ohne Faktor VIII-Inhibitoren genehmigt, die auf den zulassungsrelevanten HAVEN 3- und HAVEN 4-Studien basieren. Sandra Horning, MD, Chief Medical Officer von Roche und Leiter der globalen Produktentwicklung, sagte: "Die heutige Zulassung ist ein Meilenstein, da Hemlibra die erste neue Behandlungsklasse für Menschen mit schwerer Hämophilie A ohne Hemmstoffe seit fast 20 Jahren ist. Außerdem Hemlibra Wir können Blutungen effektiv kontrollieren und einmal wöchentlich, alle zwei Wochen oder alle vier Wochen subkutan verabreichen. Wir werden weiterhin mit den EU-Mitgliedstaaten zusammenarbeiten, um den betroffenen Menschen diese wichtige Behandlung so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen. " Dr. Elena Santagostino, Direktorin der Hämophilie-Abteilung des Angelo Bianchi Bonomi Hämophilie- und Thrombose-Zentrums der Cà Granda-Stiftung des Maggiore Hospital Policlinico in Mailand, sagte: "Wir freuen uns, dass Menschen mit schwerer Hämophilie A jetzt auch ohne Hemmstoffe in der EU haben die Gelegenheit, von Hemlibra zu profitieren, das nachweislich Blutungen im Vergleich zu keiner Prophylaxe und früheren Faktor VIII-Prophylaxe signifikant reduziert. Wir hoffen, dass die drei verschiedenen Dosierungsoptionen Menschen mit Hämophilie A und ihren Ärzten die Wahl der Option ermöglichen werden das ist für sie richtig, basierend auf ihrem Lebensstil und ihren Vorlieben. "

“Roche erhält die EG-Zulassung für Hemlibra für schwere Hämophilie A ohne Faktor VIII-Inhibitoren“
Zurück zu Nachrichten